Digitale Bibliotheken und Repositories?

Gut strukturierte  und gut durchsuchbare Repositories stellen für Lernende einen enormen Gewinn dar. Selbstgesteuertes Lernen und Forschen wird dadurch gefördert - aber auch die Veröffentlichung hilfreicher - bisher unentdeckter Materialien.

Wir sehen digitale Bibliotheken als zentrales Element einer jeden Lern-, Wissens- und Austauschplattform.

Beispiele sind:

  • Digitale Medienplatformen
  • Digitale Bibliotheken
  • Fachliche Wissensplattformen

Lösungen für digitale Bibliotheken und Repositories

Die sinnvolle und zielführende Verwaltung und Bereitstellung digitaler Medien erfordert ein reichhaltige Kombinationen an Werkzeugen:

  • Strukturierte Mediendatenbanken
  • Suchmaschinen (Volltext, Facetten, Filter)
  • Empfehlungssysteme (Statistik- oder AI-basiert)
  • Optical-Character-Recognition
  • Taxonomy-Systeme
  • Meta-Daten-Extraction
  • Media-Player
  • Bewertungs- und Kommentierungssysteme
  • etc.

Nutzerzentriert, strategisch und innovativ

Wir helfen Organisationen, die für sie digitaler Bibliotheken und Repositories zu entwickeln. Eine digitale Platform ist dabei fast immer ein zentraler Baustein. Aber für uns ist die gesamte Toolbox Thema, und wir beraten zur Auswahl der richtigen Werkzeuge, und helfen bei der Integration dieser Tools in die organisationalen Prozesse und auch technisch in die Plattform. Unser Anspruch ist es, innovativenutzfreundlicheund sichere Lösungen bereit zu stellen. Dabei setzen wir aufgrund der Nachhaltigkeit auf open source und sehen uns als Teil einer größere Entwicklercommunity.

Organisational Prozesse sind ein wichtiges Stichwort. Eine Plattform als technische Lösung bringt keine guten Bibliothek hervor. Entscheidend sind vielmehr die Medien und Inhalte, die in der Bibliothek gefunden werden können. Über Kuratierung und Verschlagwortung der Inhalte und Medien hinaus müssen Rechte an Inhalten gesichert werden, Freigabeprozesse sinnvoll abgebildet werden und vieles mehr. All das geschieht mithilfe kluger Technologien, erfordert aber auch Organisationsentwicklung, das Überdenken der eigenen Arbeitsweise.

Aber auch dieses organisationale Weiterentwicklung läuft ins leere, wenn die strategische Blickrichtung fehlt. Was wollen wir mit einer digitalen Bibliothek überhaupt erreichen, wer ist die Zielgruppe, und welche Mehrwerte - welche Wertschöpfung kann auf verschiedenen Ebenen auf welche Weise erzielt werden. Wie sieht das Geschäftsmodell um ein, möglicherweise auch kommerzielles E-Learning Angebot aus. Schließlich ist auch DesignBranding und Marketing ein zentrales Thema.

Unser Angebot

Wir verstehen uns als Partner für die Implementierung von E-Learning:

  • Strategische Beratung und Konzeption: Was ist das Ziel und wie erreichen wir es? Was sind die Anforderungen und Bedarfe der Zielgruppe? Welches Geschäftsmodell kann angewendet werden? Wie wird Wertschöpfung möglich?
  • Entwicklung und Implementierung der Digitalen Bibliothek: Hier setzen wir auf bewährte Technologien (etwa Islandora), und entwickeln standardisierte Module und Plugins um diese Technologien für Sie zu erweitern. Die Anforderungen der Nutzer und eine gute Usability steht für uns im Zentrum.
  • Training zum Thema Digitale Bibliotheken: Wir helfen Ihnen dabei, unabhängig zu werden, und Ihre eigene digitale Bibliothek zu pflegen, Inhalte zu identifizieren, zu  und effektive Online-Seminare durchzuführen.
  • SaaS Hosting: Unsere Lösungen können Sie auch selbst hosten. Gerne nutzen unsere Kunden aber unser sicheres SaaS-Hosting in der think modular cloud (Standort EU/Deutschland).

Wir entwickeln keine Kurse und Kursinhalte. Vielmehr stellen wir die Infrastruktur dafür bereit, und beraten zu allen wesentlichen Fragen bei der Einführung und Umsetzung von E-Learning.

Wir arbeiten gut mit Partnerfirmen zusammen, die sich auf die Erstellung von Inhalten spezialisiert haben. In vielen Fällen erstellen aber auch unsere Kunden selbst Ihre Inhalte - mit den Tools, die wir bereit stellen.