Gerade interaktive Videos eignen sich besonders, um Spieler in ein Thema eintauchen zu lassen, sich mit einem fiktiven Charakter zu identifizieren und dessen Situation besser zu verstehen. Das gilt nicht nur für Lehrstellensuchende, sondern kann in verschiedenen innerbetrieblichen Bereichen, wie Compliance oder Sicherheit am Arbeitsplatz gut angewendet werden.

Mit CatchYourJob kommt der Verein für Jugendcoaching in.come digital an die Jugendlichen heran und führt sie spielerisch an das Thema Stellensuche nach der Pflichtschule heran.


"Was möchte ich machen?”, „ Was ist eine Lehre?”, „Wie komme ich zu einer Ausbildung” oder „Wo kann ich mich über Berufe informieren?” sind für diese Jugendliche und auch oft für Eltern oft eine große Hürde, was oftmals aus unterschiedlichen Gründen dazu führt, dass sie keinen Ausbildungsplatz finden.

Nicht alle Jugendliche können mit Jugendcoaching erreicht werden

Ein gutes Beispiel für die Unterstützung von Jugendlichen bei der Suche nach einer Lehrstelle sind Jugendcoaches und Jugendarbeitsassistent*innen. Sie arbeiten individuell mit der Zielgruppe, kennen die Probleme der Jugendlichen und können auf deren persönliche Bedürfnisse und Wünsche eingehen. Allerdings können bei weitem nicht alle Jugendliche betreut werden.

Mit CatchYourJob näher bei der Zielgruppe

CatchYourJob soll dabei unterstützen durch eine zeitgerechte digitale Umsetzung mehr Jugendliche zu erreichen.

Direkt zu CatchYourJob


Dank der angenehmen und empathischen Projektbegleitung durch das think modular Team konnten wir CatchYourJob nach unseren Vorstellungen umsetzen. Vor allem die Beratungs- und Umsetzungskompetenz im Bereich Didaktik, Produktion und Technik hat uns überzeugt und können think modular als Projektpartner für Digitalisierungsprojekte empfehlen.

Markus Eichinger, Jugendcoach und Projektleiter für "Catchyourjob", Verein in.come


Kunde:  in.come Verein zur Integration von Menschen mit Benachteiligungen, gefördert durch den AK Digitalisierungsfond

 

in.come logoAK Wien

 

Unsere Aufgabe: Gesamtproduktion, Umsetzung und Applikationsbetrieb der Plattform.

Umsetzungszeitraum: seit 2019 in Zusammenarbeit mit BK Films and Spaces